Pferdekremierung als Hilfsmittel für den Trauerprozess

Pferdekremierung als Hilfsmittel? Lesen Sie weiter und Besuchen Sie debreborgh.de. Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, eine Beerdigung zu arrangieren, wenn ein Tier stirbt. Ob es ein Hund, eine Katze oder ein Pferd ist. Der Trauerprozess beim Tod eines Tieres wird oft unterschätzt. Es kann sogar zu einer lächerlichen Reaktion führen. Sogar die Eigentümer selbst mögen das Gefühl haben, dass sie weniger Kummer haben sollten. Aber das ist unverdient. Ein Tier wird Teil Ihres Lebens, und Sie bauen eine Bindung zu ihm auf. Pferde haben ihren eigenen Charakter, kein Pferd gleicht dem anderen. Wenn ein treuer vierbeiniger Freund stirbt, ist es nicht so, dass man einfach einen neuen kauft und die Trauer ist vorbei. Wenn Ihr Pferd stirbt, ist das ein sehr trauriges Ereignis. Der Trauerprozess beim Tod Ihres Pferdes ist eine intensive Zeit, die nicht unterschätzt werden sollte. Es wurden Untersuchungen über die Intensität der Trauer um ein Tier im Vergleich zur Trauer um einen Menschen durchgeführt. Sie haben sogar festgestellt, dass der Verlust eines Tieres manchmal intensiver sein kann als der Verlust eines Menschen.

  • Bei der Trauerarbeit um Ihr Pferd gibt es eine Reihe von Schritten, die abgedeckt werden:
  • Umgang mit einem Schuldgefühl; viele Tierbesitzer haben ein Schuldgefühl, wenn ihr Tier stirbt
  • respektieren Sie, dass jeder andere mit dem Verlust anders umgeht; in Ihrer Familie kann jeder andere auf den Verlust des Pferdes reagieren
  • Die Routinen ändern sich; wo Sie früher Ihr Pferd vor dem Frühstück gefüttert haben, ist dieser Moment jetzt vielleicht vorbei.
  • Sie können Ihr Pferd nicht einfach ersetzen; der Verlust verschwindet nicht, wenn Sie ein neues Pferd kaufen.

Warum eine Pferdekremierung?

Warum eine Pferdekremierung? Wenn Sie sich für eine Pferdekremierung entscheiden, kann dies den Trauerprozess unterstützen. Es kann hilfreich sein, ein Andenken an Ihr geliebtes Pferd zu haben. Bei der Pferdeeinäscher haben Sie es auch mit Menschen zu tun, die Erfahrung mit der Trauer um Ihr Pferd haben. Sie können Sie bei der Trauerarbeit unterstützen. Da es oft an Verständnis für den Trauerprozess bei Tieren mangelt, ist es schön, mit Menschen in Kontakt gebracht zu werden, die verstehen, wie groß Ihre Trauer ist. Menschen können in einem Trauerprozess stecken bleiben, weil sie sich einreden, dass die Trauer nicht gerechtfertigt ist oder weniger sein muss. Mit die Pferdekremierung haben Sie die Möglichkeit, sich der Trauer hinzugeben und sich auf schöne Art und Weise und besonders bewusst von Ihrem Pferd zu verabschieden.

Wie funktioniert die Pferdekremierung?

Wie funktioniert die Pferdekremierung genau? Wenn Ihr Pferd in seinem Stall oder auf der Weide gestorben ist, können Sie das Pferdekrematorium anrufen, um Ihr Pferd abholen zu lassen. Sie können Ihr Pferd auch selbst zum Pferdekrematorium bringen. Wenn Ihr Pferd krank ist und es bereits klar ist, dass Sie es einschläfern müssen, ist es manchmal möglich, Ihr Pferd im Pferdekrematorium selbst einzuschläfern. Die Möglichkeit, Ihr Pferd im Pferdekrematorium selbst einzuschläfern, hat den Vorteil, dass Sie sich bereits in einem ruhigen Raum befinden, wo Sie sich verabschieden können. Darüber hinaus können Sie direkt die Unterstützung der Mitarbeiter des Pferdekrematoriums in Anspruch nehmen. Die Verabschiedung Ihres Pferdes kann nach Ihren Wünschen arrangiert werden. Es kann zum Beispiel helfen, eine Reihe von Wörtern an Ihr Tier zu richten oder ein Gedicht auszusuchen und zu lesen. Bei der Einäscherung von Pferden geht es darum, Ihre Trauer und Abschiedswünsche mit Respekt und Mitgefühl zu behandeln. Mit Hilfe der Pferdekremation können Sie Ihrer Traurigkeit Raum geben und sich bewusst von Ihrem Pferd verabschieden.